• Rocco Clark

#Amazon Prime Video ermöglicht Kurzclip-Teilen

Amazon hat ein neues Feature vorgestellt, das es Usern ermöglicht, auf Amazon Prime interaktiv kurze Clips zu Shows und Filmen zu erstellen und dann im Social Web zu teilen.

30 Sekunden lang können die Ausschnitte mit persönlich ausgewählten Highlights sein. Zum Start ist das allerdings nur bei einer sehr kleinen Auswahl an Serien möglich, zudem bleibt die Möglichkeit vorerst US-Nutzern mit iOS-Gerät vorbehalten.


Einfach Highlights teilen


Egal, ob es berührende, spannende oder einfach nur unglaublich amüsante Momente sind: So gut wie jeder kennt heute das Gefühl, kurze Highlights aus Filmen und Serien unbedingt mit Freunden oder der Welt teilen zu wollen. Eben das macht Prime Video mit dem neuen Feature jetzt auch für all jene ohne nennenswerte Videobearbeitungs-Kenntnisse leicht. Nutzer tippen beim Ansehen unterstützter Inhalte in der App einfach auf einen Share-Button, um einen Bearbeitungsmodus zu öffnen.


Dieser Modus erstellt automatisch einen 30-Sekunden-Clip des gerade Gesehenen. User können dann den Startzeitpunkt des Ausschnitts anpassen, damit er auch wirklich genau die gewünschte Szene zeigt. Zudem ist es möglich, sich eine Vorschau des Clips anzusehen. Entspricht dieser dann wirklich den eigenen Vorstellungen, erlaubt die App ein Hochladen auf Instagram, Facebook oder Twitter sowie ein direktes Teilen via iMessage, Messenger oder WhatsApp.


Sehr begrenzter Start


Anfangs funktioniert das allerdings nur bei einer recht überschaubaren Menge an Inhalten, nämlich den Serien "The Boys", "The Wilds", "Invincible" und "Fairfax". Eine Unterstützung weiterer Amazon Originals, darunter neben Serien auch Filme, soll folgen. Zudem gibt es das Feature zunächst nur für iOS und in den USA. Dazu, ob und wann es Android und Europa erreichen wird, macht Amazon noch keine Angaben. Beides scheint denkbar, falls das Feature gut aufgenommen wird. Die Kurzclips haben als digitale Mundpropaganda schließlich Werbewert für Prime Video.