#AppdesMonats: "Tinder Platinum"

Die Dating-App Tinder plant mit "Tinder Platinum" einen neuen Abonnement-Service, mit dem User per Super-Like eine Nachricht schicken können, bevor sie ein Match haben.


Foto: Unsplash // Kon Karampelas

Platinum soll eine Erweiterung zum bereits erhältlichen Service "Tinder Gold" sein. Entwickler Match Group will den Dienst gegen Ende 2020 verfügbar machen.


"Mehr Kontrolle" für Nutzer


Laut der Match Group soll Platinum Anwendern "mehr Kontrolle, eine bessere Erfahrung und weitere Vorteile bieten". Der Service soll, ähnlich wie Tinder Gold, die Einnahmen pro User der App erhöhen. Im zweiten Quartal 2020 haben sich diese Einnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zwei Prozent verringert.


Platinum-User haben die Möglichkeit, Nachrichten ohne ein Match per Super-Like zu schicken. Daneben bevorzugt der Algorithmus von Tinder auch die gewöhnlichen Likes dieser Abonnenten. Das bedeutet, dass potenzielle Matches diese Anwender zuerst sehen. Abgesehen davon haben Platinum-Nutzer die gleichen Vorteile wie bei Tinder Gold. Sie können also in einer Liste sehen, wer ihnen bereits ein Like gegeben hat.


Preis noch nicht festgelegt


"TechCrunch" zufolge hat ein britischer Tinder-Nutzer kürzlich ein Angebot für Platinum entdeckt, das jedoch noch nicht verfügbar ist. Der darin angegebene Preis für den Service liegt bei 5,97 Pfund (6,63 Euro) pro Monat bei einem Abonnement von einem Jahr, 8,35 Pfund (9,27 Euro) und bei einem Abonnement von sechs Monaten oder 14,32 Pfund (15,90 Euro) für ein einmonatiges Abo. Platinum befindet sich aber noch in der Testphase, die Preise können sich deshalb noch ändern.

Abonnieren Sie unseren Newsletter