• Keven Nau

#DigitalesBarCamp startet am 23.11.2020 in Sachsen-Anhalt

Das 1. UnternehmensnachfolgeBarCamp bietet allen Teilnehmenden, ob potenzielle Existenzgründende, UnternehmensinhaberInnen oder zukünftigen NetzwerkpartnerInnen eine Plattform, um sich ungezwungen zum Thema Unternehmensnachfolge austauschen zu können. Erfahrungen, Erkenntnisse sowie neuer Input können weitergeben und gesammelt werden. Ein Tag zum Netzwerken oder auch zum Kennenlernen von potentiellen Partnern.


Unternehmensnachfolge…


bedeutet einen Schritt in eine neue Zukunft zu wagen. Egal, ob der langjährige Mitarbeiter den Chef ablösen möchte, der kurz vor der Rente steht – eine Familiennachfolge in einem Traditionsbetrieb ansteht – ein bereits Selbstständiger ein weiteres Unternehmen zur Portfolioerweiterung sucht – ein Meister einen gut gehenden Handwerksbetrieb übernehmen will – oder ein Existenzgründer mit einer Nachfolge in die Selbstständigkeit starten möchte – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Inspiration, aber auch Anregungen für Ihr Unternehmen oder Ihr Vorhaben erhalten Sie beim ersten UnternehmensnachfolgeBarCamp Sachsen-Anhalt. Sie finden neue Lösungsansätze, erleben einen hohen Grad an Kreativität, gestalten den offenen Meinungs- und Informationsaustausch auf Augenhöhe mit. Aus der Praxis, für die Praxis.



… und das Ganze als BarCamp?

Das Veranstaltungsformat Barcamp (häufig auch BarCamp, Unkonferenz, Ad-hoc-Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops. Hier findet Wissensaustausch auf Augenhöhe statt. Die Teilnehmenden schlagen ihre eigenen Themen vor, zu denen sie ihr Wissen teilen, erweitern oder austauschen möchten. So entwickeln sie das Programm selbst und gestalten den weiteren Verlauf. In den einzelnen Sessions (Programmpunkten) können Ideen vorgestellt, Impulse gegeben, Fragen gestellt und das Netzwerk erweitert werden. Dies kann in Form von Workshops, Arbeitskreisen, Diskussionen oder Gesprächen mit Teilnehmenden und Kollegen etc. erfolgen.


Das Thema Unternehmensnachfolge ist für Sie interessant oder treibt Sie schon lange um? Dann ist genau dieses BarCamp das Richtige für Sie! Tausche Sie sich mit Gleichgesinnten aus und nutze Sie die Kraft des BarCamps als Inspiration und Motivation. Beim 1. UnternehmensnachfolgeBarCamp Sachsen-Anhalt tauschen sich UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen, Selbstständige, InhaberInnen, GründerInnen und auch engagierte MitarbeiterInnen aus. Sie alle sind Gestalter ihres Unternehmens und ihres eigenen Lebens.


Deshalb laden wir Sie ein - Sichern Sie sich Ihr Ticket:



Bis zum 20.11. werden Sie Teil des ersten UnternehmensnachfolgeBarCamps!

Organisiert von Marianna Ackermann und initiiert vom Projekt ExNa.



Und was ist das Projekt ExNa?

Das Projekt „ExNa – Existenzgründungen im Rahmen der Unternehmensnachfolge“ startete am 01. Juni 2018 in Sachsen-Anhalt mit dem Ziel, Jungunternehmer für die Idee der Nachfolge zu begeistern. Das Projekt-Team sucht für die potenziellen Existenzgründer ein passendes übergabefähiges Unternehmen und genauso für die Altunternehmer einen geeigneten Kandidaten zur Nachfolge.

So werden nicht nur gut ausgebildete Fachkräfte im Land gehalten und bestehende Arbeitsplätze bleiben erhalten, sondern auch das Lebenswerk des Altinhabers bleibt für die nächsten Generationen durch die Entwicklung von zukunftsfähigen Geschäftsideen bewahrt. Dabei wird die operative Umsetzung in die Hände des Projekt-Teams abgegeben, die inhaltliche Gestaltung bleibt aber stets bei den Akteuren selbst.


Das vom Land Sachsen-Anhalt geförderte und mit ESF-Mitteln kofinanzierte Projekt bietet dem Nachfolger außerdem diverse Coachings und Unterstützung bei der Erstellung von Finanzierungs- und Businessplänen an, um den Existenzgründer optimal in der Kompetenzentwicklung auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu stärken. Von der Suche und dem ersten Kennenlernen des Übergabepaares bis hin zur Schlüsselübergabe ist das Team des Projektes „ExNa“ als Partner an ihrer Seite.

Das Projekt ExNa wird gefördert durch:


Abonnieren Sie unseren Newsletter