#InstagramStorys bald auf Facebook sichtbar

Die Instagram-Mutter testet momentan die Möglichkeit des "Cross-Postings", mit dem die Bilderreihen auf beiden Plattformen zu sehen sind.

Foto: Unsplash / Brett Jordan

Facebook hat langfristig den Plan, alle seine Messaging-Apps wie beispielsweise auch WhatsApp möglichst zu vereinheitlichen und in die Hauptplattform zu integrieren.


"Accounts verlinken"


"Mit dem neuen Feature können Nutzer Stories von Instagram auf Facebook sehen. Das macht es leichter, wichtige Momente aus dem Leben von engen Kontakten zu sehen, egal welche App dabei zum Einsatz kommt. User müssen dafür ihre beiden Accounts verlinken und der Verwendung des Features zustimmen", heißt es von Facebook.


Dem Konzern zufolge hält sich das Cross-Posting an die Privatsphäre-Einstellungen beider Plattformen. Haben User nur einen Instagram-Account oder stimmen der Anzeige ihrer Storys auf Facebook nicht zu, kommt das Feature nicht zum Einsatz. Außerdem können nur Instagram-Follower, die selbst ihre Accounts mit denen auf Facebook verbunden haben, die Storys sehen.


Storys visuell verschieden


Instagram-Storys auf Facebook sollen anders aussehen als die Bilderreihen, die ursprünglich dort gepostet wurden. Während Profilbilder bei originalen Facebook-Stories mit einem blauen Kreis versehen sind, ist der Kreis bei einer Instagram-Storys orange. Momentan kann nur eine kleine Anzahl der Instagram-Anwender Cross-Posting verwenden. Anhand ihres Feedbacks will Facebook das Feature optimieren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter