• Silke Rech

#PflanzenZuhause – Echte Raumwunder

Dass der Wald unser Sauerstoffspender ist, haben wir in der Schule gelernt.


Gleiches gilt aber auch für unsere Zimmerpflanzen, die wir teilweise gar nicht so beachten. Gerade jetzt wo wie viel mehr zu Hause sind, tut ein gutes Raumklima doppelt gut. Mehr Sauerstoff heißt, besseres Arbeiten und ein gesünderes Leben.

Aber nicht nur das, Pflanzen filtern außerdem Schadstoffe in unseren Räumen. In unserer Luft zu Hause schwirrt nämlich so Einiges: Schadstoffe aus Möbeln, Teppichen und Baustoffen. Oder natürlich Einflüsse von außen. Besonders gut können dies Chrysanthemen, Drachenbaum, Gerbera und Bitterschopf filtern. Aber auch die Klassiker wie Birkenfeige, Einblatt, Bogenhanf und Graslilie können Benzol binden, das z.B. in Wandfarben, Gummi oder Plastik enthalten ist.


Eine weitere positive Wirkung ist neben der Luftreinigung und der Sauerstoffbildung die Luftfeuchtigkeit. Das Gießwasser wird über die Blätter wieder in die Luft abgegeben. Gerade in der Heizperiode ist dies besonders gut, da die Luft meist viel zu trocken ist.

Und zu guter Letzt: Allein der Anblick von Pflanzen wirkt schon beruhigend. Wenn man alle anderen Faktoren dazu rechnet, dann sind sie ein echtes Raumwunder.

Abonnieren Sie unseren Newsletter