• Rocco Clark

#Streaming: Video-Apps erhöhnen im Pandemie-Jahr deutlich ihre Umsätze

Der Umsatz mit Entertainment-Apps steigt 2022 voraussichtlich auf zwölf Mrd. Dollar. Zu dem Ergebnis kommt der Analysespezialist App Annie in seinem jährlich erscheinenden App-Forecast.

Aber auch Social-Apps gewinnen demnach weltweit weiter an Bedeutung. Wurden 2020 noch fünf Mrd. Dollar von Nutzern investiert, werden für das kommende Jahr bis zu neun Mrd. Dollar Verbraucherausgaben erwartet - ein Anstieg von 82 Prozent.


Pandemie als Treiber


Seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 gehören Video-Streaming-Apps zu den am schnellsten wachsenden Sektoren in der App-Landschaft. Umsätze generieren sie durch Abonnement-Modelle, die werbefreie Streamings oder eine größere Angebotsvielfalt versprechen. Im Oktober dieses Jahres verzeichnete YouTube eine Mrd. Dollar Ausgaben, aber auch andere Streaming-Apps wie Discovery Plus oder Fumination befinden sich auf der Überholspur, heißt es in dem Report.


Wenn es um den lukrativen Bereich der Social-Apps geht, so rücken besonders Community-Anwendungen wie Discord, aber auch Video- und Live-Streaming-Apps wie Tagged in den Fokus. Da Social-Apps zudem laut den Analysten fast die Hälfte der gesamten Nutzungszeit für sich verzeichnen, sind sie auch ein attraktiver Sektor für potenzielle Kooperationen, Marketing-Maßnahmen und die Kunden-Akquise. Obwohl TikTok 2020 in Indien verboten wurde, steigen die Nutzerzahlen und werden ein ähnlich hohes Niveau wie bei Instagram erreichen.


Temple Run 2 im Trend


Die Liste der Apps, welche über eine Mrd. Downloads verzeichnen, wird 2022 um Pinterest und Temple Run 2 ergänzt - erstere erreicht das höchstwahrscheinlich noch vor Jahresende 2021, so App Annie. Diese Entwicklung sei auf ein extrem schnelles Marktwachstum in Brasilien und Lateinamerika zurückzuführen. Neben Candy Crush und Subway Surfers gehört Temple Run 2 zu den wenigen Spielen mit derartig großen Download-Zahlen.


Auch wird der App Subway Surfers ein Zwei-Mrd.-Download-Rekord prophezeit, womit die Gaming-App ihren ersten Platz der beliebtesten Spiele verteidigt. Zudem erreicht auch TikTok voraussichtlich einen neuen Meilenstein: Neben drei Mrd. globalen Downloads wird außerdem eine Summe von rund drei Mrd. Dollar In-App-Nutzerausgaben im Jahr 2022 erwartet.