• Silke Rech

#Superfood: Lohnt sich der Kauf?

Ein Wort, das derzeit in aller Munde ist: „Superfood“. Also Essen, das besonders gut sein soll. Es soll besonders gesund sein und besonders positive Eigenschaften haben.


Es gibt es in Form von reinen Früchten, Samen, Gemüse und so weiter, aber auch als verarbeitete Smoothies, Kapseln und Pulver.


Unter Superfood fallen teilweise heimische Früchte, Beeren und Ähnliches. Das Meiste stammt aber aus entfernten Ländern. Das heißt, die Transportwege sind sehr weit, die Ernte erfolgt meist vor der eigentlichen Reife. Also bevor sich alle Nährstoffe ausbilden können. Da unser Körper an diese Lebensmittel nicht gewöhnt ist, kann es außerdem zu Allergien kommen.


Bei manchen Superfoods gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, dass sie sich besonders gut auf den Körper auswirken. Bei den Meisten davon allerdings nicht. Es ist also nicht bewiesen, ob sie wirklich besser sind oder nicht. Im Gegenteil, sie können sogar mit Schadstoffen belastet sein.


Daher ist das Wort „Superfood“ eher Marketing und das Geld kann man sich in der Regel sparen. Daher dann doch lieber frisch vom Wochenmarkt einkaufen. Das ist dann wirklich gesund, frisch, regional und vor allem günstiger.